Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Aktuelle Nachrichten Konsolidierung RZ-Services: Umstellung des PC-Pool-Betriebs
Artikelaktionen

Konsolidierung RZ-Services: Umstellung des PC-Pool-Betriebs

18.10.2019 08:17

Im Zuge der angestrebten Konsolidierung von RZ-Services soll eine verstärkte Fokussierung der Windows-Gruppe am RZ auf eine campus-weite AD-Struktur erfolgen. Um die sehr kleine Gruppe zu entlasten, ist geplant den vom RZ-betreuten Windows-Betrieb in den Pools auf den Landesdienst bwLehrpool umzustellen.

Neben der angestrebten Konsolidierung besteht mit dem auslaufenden Support von Windows 7 zu Januar 2020 ein weiterer Anlass für eine Umstellung. In den Pools, wo der Landesdienst bwLehrpool zum Einsatz kommt, stehen schon seit längerem wahlfrei verschiedene Betriebssysteme als Virtuelle Lehr- und Arbeitsumgebungen zur Verfügung. Das Konzept erlaubt eine campusweite Lösung, die mit der Einrichtung von signifikanten Ressourcen in der Werthmannstraße 4 am zentralen Campus ("Gemeinsames PC-Pool- und E-Prüfungszentrum" mit 160+ Arbeitsplätzen) angefangen und erfolgreich erprobt wurde.

IT-Beauftragte vor Ort an den Fakultäten sparen sich dabei den aufwändigen Betrieb der Basisinfrastruktur, und die Lehrenden können sich selbstständig/unabhängig ohne Abstimmung mit Admins um die Inhalte ihrer Veranstaltungen kümmern. Je nach Lizenzsituation haben Studis dann in allen (bwLehr-)Pools, z.B. im RZ, UB etc. Zugriff auf diese Umgebungen und nicht nur am jeweiligen Pool-Standort.

Das RZ bietet Unterstützung bei der Umstellung. Betreiber von Lehrpools haben natürlich weiterhin die Möglichkeit, eine lokale Betriebssystem-Installation zu pflegen, diese sollte sich dann in die campusweite AD-Struktur (wird in den nächsten Monaten dokumentiert) mit ihren Vorgaben einordnen.
Benutzerspezifische Werkzeuge